Die Insel Baltrum in der Mitte der Ostfriesischen Inseln wird auch als Dornröschen der Nordsee bezeichnet. Lange Sanddünen, keine Autos und entspannte Inselbewohner verleihen Baltrum in der Tat einen besonderen Charme. Für deinen Urlaub haben wir hier die 10 wichtigsten Tipps zusammengestellt.

1. Die Anreise nach Baltrum

Mit der Fähre nach Baltrum

Mit der Fähre nach Baltrum

Nach Baltrum kommt man über das Wasser von Neßmersiel aus. Die Anreise kann bis hierher mit dem Auto oder der Bahn erfolgen. Auf die Insel kann man dann sein Auto aber nicht mitnehmen, die Insel ist komplett autofrei. Alle Informationen zur Anreise findest du hier mit der Baltrum Fähre.

2. Die Ortsteile auf Baltrum

Die Insel hat drei Ortsteile. Der größte Ortsteil von Baltrum ist Westdorf in der Nähe vom Hafen. Das Zentrum von Westdorf bildet der sogenannte Platz des himmlischen Friesens. An der Strandpromenade rundherum finden sich viele charmante Cafés und Restaurants.

Für Naturfreunde bietet der Ortsteil Ostdorf überwiegend Dünen und scheinbar unberührte Natur. Besonders im Frühjahr und Herbst brüten und rasten hier vielfältige Vogelarten. Etwas urtümlicher und besonders von den Einheimischen besidelt ist Ostdorf, wo sich der ganze Charme und Ursprung von Baltrum wiederfindet.

3. Das Wahrzeichen von Baltrum

Die Inselkirche von Baltrum

Die Inselkirche von Baltrum

Die Geschichte von Baltrum geht bis in 14. Jahrhundert zurück. Von der ursprünglichen Größe sind im Laufe der Jahre einige Teile ins Meer übergegangen im Zuge von Sturmfluten. Dabei sind auch einige Häuser und Kirchen für immer verloren gegangen. In Westdorf steht noch die einstige Inselkirche, die im Jahr 1826 erbaut wurde. Bis heute ist die Inselkirche das Wahrzeichen der Insel und bietet für gerade mal 50 Besuchern Platz. Der hölzerne Glockenstuhl steht direkt nebenan mit einer holländischen Glocke. Der Legende nach wurde die Glocke einst am Strand angespült.

4. Das Wetter Baltrum

Für Baltrum gelten die gleichen Wetterbedingungen wie für ganz Ostfriesland. Es ist immer mit etwas mehr Wind zu rechnen, eine Windjacke sollte daher zum Reisegepäck gehören. So kann es auch mal den einen oder anderen Schauer geben.. Neben stürmischen und kalten Wintertagen können die Temperaturen im Sommer angenehme 25-30 Grad erreichen. In einem gemütlichen Strandkorb kann man dann aber auch den einen oder anderen Wetterschwung aussitzen.

5. Baltrum Hotel

Die Insel bietet vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten vor und während der Saison. Eine gute Übersicht zu ausgewählten Hotels findest du hier. Bekannte Klassiker unter den Hotels sind u. a.

Die Preisklassen bietet für jedes Budget eine passende Unterkunft. Aufgrund der kleinen Insel ist das Angebot allerdings auch begrenzt, so dass besonders zur Sommer Hauptsaison Hotels schnell ausgebucht sind und die Preise entsprechend anziehen..

6. Baltrum Ferienwohnung

Wer keine Lust auf Hotelbetrieb hat und lieber eine Ferienwohung mit etwas mehr Platz und eigener Küche buchen möchte, schaut sich nach passenden Ferienwohungen um. Auch hier gibt es ein feines, aber begrenztes Angebot an Baltrum Ferienwohnungen. Da gibt es zum Beispiel die Ferienwohnung Möwennest, das Apartment-Haus Lütje Horn oder das Gästehaus Elfriede. Über bekannte Seiten wie Airbnb findet man allerdings eher weniger Angebote.

7. Webcam Baltrum

Webcam Baltrum

Webcam Baltrum

Wenn die Sehnsucht nach der Nordsee und der Insel mal wieder zu groß wird, hilft vielleicht ein Blick auf eine der Baltrum Webcams. Auf der offiziellen Website findet man einige Webcams, die aktuelle Bilder von der Insel liefern. Eine gute Übersicht dazu findest du hier.

8. Wattwanderung Baltrum

Wattwanderung Baltrum

Wattwanderung Baltrum

Alle 12 Stunden zieht sich das Meer wie von Geisterhand zurück. Wer dann nicht mit dem Schiff an Baltrum fahren möchte, kann sich auch im Rahmen einer Wattwanderung auf den Weg machen. Die gesamt Strecke vom Festland bis zur Insel betragen rd. 6,5 Kilometer. Die Strecke ist überwiegend gut zu gehen, entlang durch den einen oder andere Priel erreicht man nach etwas drei Stunden Wattwanderung Baltrum.

Hier kann man gemütlich den Tag auf der Insel verbringen, bevor es mit dem Schiff zurück geht. Das gleiche geht natürlich auch in die andere Richtung. Es gibt hier verschiedene Anbieter für eine Wattwanderung, die man vor Ort schnell findet.

9. Kurtaxe und weitere Informationen

Seit 1965 ist Baltrum offiziell ein staatlich anerkanntes Nordseeheilbad. Diese Auszeichnung erhalten nur Kurorte, die besonderen Ansprüchen genügen zu Luft- und Wasserqualität, sowie der Sauberkeit und Infrastruktur.

Dazu gehört aber leider auch, dass Kurorte einen Kurbeitrag, die sogenannte Kurtaxe erheben. Davon werden wiederum alle Angebote wie die Strandpflege, Kinderspielplätze (das Kinderspöölhus) und andere Einrichtungen finanziert.

Für den Notfall gibt es übrigens eine Arztpraxis (täglich zwei Stunden geöffnet in der Saison) auf der Insel und eine Apotheke.

10. Alte Liebe und weitere Kneipen und Restaurants

Das Angebot auf der Insel ist trotz der überschaubaren Größe bunt und vielfältig für Restaurants, Cafés und Kneipen. Die Alte Liebe ist da schon beinahe ein Klassiker. Wie viele der Kneipen und Restaurants wird auch die Alte Liebe von Teilzeitinsulanern betrieben, die ihren Sommer auf der Insel verbringen und zum Winter zu meist auf das Festland zurückkehren. Die Stimmung passt hier und ein Besuch in der Alten Liebe sollte immer eingeplant werden…