Die Niederlande bzw. Holland gehört zu den wasserreichsten Ländern der Welt und ist ein wahres El Dorado für alle Petrijünger. Schließlich gibt es hier unzählige Seen, Flüsse, Kanäle, Polder und nicht zuletzt die über 500 Kilometer lange Nordseeküste. Hier findest du einige der besten Orte für einen tollen Angelurlaub in Holland, wo du garantiert dicke Fische an den Haken bekommst.

Angeln in Zeeland

Die Provinz Zeeland in den südwestlichen Niederlanden ist ein großartiges Revier für alle Hochseeangler. Die Vielfalt an Meeresfischen ist enorm und reicht von Heringen und Hornhechten bis hin zu kapitalen Seewölfen und Wolfsbarschen. Bekannte Deltawerke wie der Brouwersdam bieten exzellente Angelplätze für deinen Angelurlaub in Holland. Zusätzlich kann man vom Strand oder von einem Sportfischerboot aus ideal fischen.

Südholländisches Fluss-System

Hier befinden sich die Flussmündungen von Rhein, Maas und Waal mit zahlreichen hervorragenden Angelplätzen für einen perfekten Angelurlaub in Holland. Das Hollands Diep, in welches Rhein und Maas zusammenfließen, ist ein ideales Gewässer für alle, die ihre Angel nach Raubfischen auswerfen wollen. Der exzellente Fischbestand umfasst unter anderem Zander, Hecht, Barsche und Rapfen. Ab Numansdorp schließt sich der Gewässerabschnitt Haringvliet an, wo du praktisch sämtliche heimische Raub- und Friedfischarten angeln kannst.


Angeln rund um Rotterdam

Wie wäre es den Angelurlaub Holland in und um Rotterdam zu verbringen? Vor allem wenn du mal einen besonders dicken Seebarsch fangen möchtest, ist das Gebiet am Seehafen von Rotterdam das ideale Angelrevier für dich. Auch etwa Meeräschen, Seezungen und junger Kabeljau gehen einem hier an den Haken. Dabei ist auch die Stadt selbst ein ausgezeichnetes Ziel für alle Angelbegeisterte. Gehe hier an De Nieuwe Maas auf die Jagd nach Barsch und Zander. Auch Hechte, Welse, Orfen und gelegentlich sogar Plattfische lassen sich an Land ziehen.

Amsterdam

Grachten zum Angeln

Grachten zum Angeln

Natürlich ist Amsterdam immer eine Reise wert und so auch für einen Angelurlaub ein gutes Reiseziel. Wer bei einem Besuch der niederländischen Hauptstadt seine Angelausrüstung zu Hause vergessen hat, ist wirklich selbst Schuld! Denn hier gibt es unzählige Gewässer mit einem fantastischen Fischbestand. Einzigartig sind die Grachten mit ihrem hervorragenden Bestand an Weißfischen. Ebenso Hecht, Barsch und Zander kannst du hier ausgezeichnet fischen. Daneben lassen das IJ und der Nordseekanal die Anglerherzen höher schlagen.

Die Zaanregion

Zaanregion für Angelurlaub in Holland

Zaanregion für Angelurlaub in Holland

Nicht weit von Amsterdam entfernt erstreckt sich die Zaanregion mit ihrem Labyrinth aus Poldergraben und Polderwasserstraßen. Zum Gucken gibt’s hier außerdem jede Menge Windmühlen, die wohl bekanntesten Wahrzeichen der Niederlande. Aber ein echter Petrijünger hat natürlich nur Augen für die dicken Raubfische, die man hier fangen kann. Daneben kann man in der Zaanregion auch sehr gut Karpfen und Weißfische angeln. Die ideale Gegen für deinen Angelurlaub in Holland.

Niederländische Nordseeinseln

Hollands Küste vorgelagert sind die Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog – gleich fünf exzellente Orte für einen Angelurlaub Holland der Spitzenklasse. Im Sommer lassen sich hier direkt vom Strand aus hervorragend Seebarsche angeln. Die Jachthäfen der Inseln sind außerdem ausgezeichnete Plätze zum Angeln von Meeräschen.

IJssel und Twentekanal

Einer der größten Flüsse Hollands ist die Gelderse IJssel. Hier erwartet dich in deinem Angelurlaub Holland ein großartiger Bestand an Raubfischen, Barben, Karpfen und Welsen. Vielen Anglern besser bekannt als der Karpfenkanal ist der Twentekanal, welcher die Städte Almelo, Hengelo und Enschede mit dem IJssel-Fluss verbindet. Der Spitzname des Kanals ist da natürlich selbstredend!