Schweden ist mehr als das Land von Pippi Langstrumpf, IKEA Designermöbeln und den Kindern von Bullerbü. Wer auf ultimative Schweden Urlaub Tipps aus ist, sollte seine Reise gründlich planen. Wenn ihr dort sein wollt, wo der Standard-Tourist nicht zu finden ist, haben wir die Top 10 der individuellen Schweden Urlaub Tipps fernab von Reiseführer-Empfehlungen. So wird der Schweden Urlaub von Lappland bis Stockholm der bunte Trip deines Lebens..

1. Wandern in Lappland

Wandern in Lappland

Wandern in Lappland

Schweden bietet unfassbare Natur an, die zu entdecken du am besten zu Fuß unternimmst. Man sollte Lappland unbedingt mit Trekkingschuhen, Wasserflasche und Backpack erleben. Klare Bäche und unglaubliche Weiten erwarten dich. Plane unbedingt das richtige Gepäck ein. Warme Sachen, Wechselkleidung und der Karabinerhaken dürfen nicht fehlen.

Wer erst einmal einige Tage in diesen Gegenden herumgewandert ist, spürt, was Schweden wirklich ist: Eine Bereicherung, in der dein Geist zur Ruhe kommen kann. Stundenlanges Wandern bringt Klarheit wieder, welches uns durch ständige Hektik des Alltagslebens oft abhanden gekommen ist. Sag der Großstadt für einen Augenblick ade!

2. Polarlichter in Kiruna

Polarlichter in Lappland

Polarlichter in Lappland

Im Norden Lapplands strahlen Nordlichter besonders beeindruckend. Die Stadt Kinuna lebt ursprünglich vom Bergbau und der Winter dort eignet sich toll zum Skifahren, Rodeln und Wintersport. Außerdem sehen wir hier auch Rentiere. Dennoch stellen die berühmten Polarlichter das Highlight des Jahres dar. Die perfekte Reisezeit, um sie zu sehen, sind Februar, März, September und Oktober.

3. Stockholm Skyline

Stockholm bei Tag

Stockholm bei Tag

Später auf deiner Reise ist es dann wieder Zeit für die Stadt. Stockholms Nachtleben und abendliche Skyline wird von vielen erfahrenen Bloggern hochgelobt. Nirgends hast du einen so zauberhaften und atemberaubenden Blick, wie von den Aussichtspunkten der Stockholmer Stadtinseln aus. Das von der Sonne glitzernde ruhige Wasser von Riddarfjärden und vielen beliebten Uferplätzen aus bietet romantische Augenblicke. Auch die Hochebenen wie der Hügel von Kastellholmen machen Stockholm zu mehr als der IKEA-Metropole.

4. Bouldern in Småland und Schonen

Wunderschönes Småland

Wunderschönes Småland

Für die Sportlichen unter euch empfiehlt sich eine Reise durch Småland und Schonen. Hier finden sich zerklüftete Felslandschaften, die sich hervorragend zum Bouldern und Radfahren eignen. Umschlossen von traumhaft unberührten Waldgebieten hat man hier seine Ruhe vor Hektik und Grossstadt und kann seinem Traum einmal in der freien Natur herumzukraxeln freien Lauf lassen. Im Gepäck sollten Zelt und Ausrüstung nicht fehlen.

5. Feiern und Party im Schweden Urlaub in Norrland

Midsommer in Norrland

Midsommer in Norrland

Natürlich wollen wir auf der Reise auch etwas erleben. So machen die coolen und dennoch familiären Festivalevents in Norrland – vor allem in Malung und Karesuando – etwas her, wenn man darauf aus ist, die Nacht durchzutanzen. Ein Highlight ist auch das Midnight Light Festival in Norrland. Hier lassen sich auch die Einheimischen im Schweden Urlaub gut kennenlernen – ein Hauch authentisches Schweden! Dazu gibt es das befreiende Bierchen unter freiem Himmel und Fingerfood auf der Straße.

6. Auf den Spuren schwedischer Krimis

Sonnenuntergang in Ystad

Sonnenuntergang in Ystad

Wallander und andere schwedische Krimis sind für viele Leseratten eine Bereicherung. Die Stadt Ystad im Süden muss wohl nicht näher erläutert werden. Dort nämlich können wir Wallanders Stammplätze, sein Lieblingscafé oder weiteres besichtigen. Auch der Strand von Ystad bietet ein angenehmes, schon südländlich angehauchtes Flair. Der kleine beschauliche Ort profitiert sehr von seinem Krimi Ruf, wer hätte sonst schon etwas mit Ystad für den Schweden Urlaub in Verbindung gebracht?

7. Seenlandschaften der Provinzen Värmland und Dalarna

Typische Schweden Urlaub Ferienhaus

Typische Schweden Urlaub Ferienhaus

Angeln, baden und die Seele baumeln lassen im Schweden Urlaub. Ein Schwedentrip kann auch davon profitieren. Wie wäre es dann in die Provinzen im Westen abzutauchen und für einige Tage zu verschwinden. Der große See Vänern grenzt hier an genauso wie die norwegische Grenze zur anderen Seite. Ob auf den Vänern oder entlang der vielen Seen und Wasserläufe, man findet hier besonders viele Unterkünfte in Form der berühmten roten Ferienhäuschen. Der größte Ort der Region ist Karlstadt direkt oberhalb vom Vänern See.

8. Wasserrutschen und Freizeitparks

Wer nach Fun in größerer Runde und fröhlicher Ausgelassenheit auf der Suche ist, für den stellen auch die Freizeitparks von Stockholm und Göteborg eine Möglichkeit dar, Schweden zu erleben. Wasserrutschen, Karussells und Absurditäten kannst du hier in vollen Zügen genießen.

9. Tiere beobachten in der natürlichen Umgebung

Schweden Elch beobachten

Schweden Elch beobachten

Rentiere und Elche beobachten? Wo geht das schon, wenn nicht im Zoo. In Schweden. Hier gibt es Ecken und Winkel, wo du diese beeindruckenden Tiere noch in ihrem natürlichen Umfeld sehen kannst. Nach Schätzungen leben etwa 250.000 bis 300.000 Elche in Schweden. Der Elchbestand ist in Småland am dichtesten. Hier leben im Winter über 30.000 Elche. Wer einen Elch in der freien Natur entdecken möchte, muss vorsichtig sein. Die Elche sind in der freien Natur eher scheu und daher schwer zu sehen. Die Begegnung in der Natur ist ganz bestimmt ein einzigartiges Erlebnis, nicht nur für Tierfreunde! Wer es lieber etwas geordneter hat, kann einen der vielen Elchparks besuchen:

  • Gronasens Elchpark in Småland Mehr
  • Elchpark Lagaland in Småland. Mehr

10. Kanutour mit Freunden quer durchs Land

Kanu Tour in Schweden

Kanu Tour in Schweden

Es geht auch nichts über die weit ausgedehnten Kanutouren in lustiger Gesellschaft quer durchs Land. Schwedens 96.000 Seen- und Flusslandschaften lassen sich am besten mit Ruderboot oder Kanu erfahren. Wer noch sein Zelt einpackt, kann unterwegs wild campen. und eine Tour über mehrere Tage unternehmen..

In Schweden gilt das sogenannte Jedermannsrecht (allemansrätt). Das bedeutet, dass jeder sich in der Natur frei bewegen und aufhalten darf, sogar auf fremden Grundstücken. Für die Schweden ist dieses ein sehr wichtiges Recht und wird sogar als Nationalsymbol verehrt. Es gelten aber ein paar Pflichten, die man beachten sollte. So ist das Übernachten in der wilden Natur offiziell auf eine Nacht begrenzt. Besonders gilt zu beachten, dass man niemanden stören und nichts zerstören soll. Also sollte man einen Abstand zu fremden Häusern halten, keinen Müll in der Natur zurück lassen und auch sonst Rücksicht auf die Natur nehmen. Wer diese Regeln und Pflichten einhält, dem stehen spannende Tage in der wilden Natur Schwedens bevor..

Diese Schweden Urlaub Tipps haben dir doch jetzt bestimmt Lust auf mehr gemacht. Erfahre Schweden mal anders! Wenn du mal etwas kurioses über Schweden lesen möchtest, dann findest du hier 10 Fakten über Schweden, die du bestimmt noch nicht kanntest.