Die Cote d’Azur am Mittelmeer gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Frankreich. Im Sommer strömen Urlauber aus der ganzen Welt herbei, um das Wetter, Leben und Essen an der Cote d’Azur zu genießen. Wer sich nicht auf seiner eigenen Yacht sonnen möchte, für den haben wir die 10 Top Strände an der Coté d’Azur zusammengestellt:

1. Plage de Pampelonne, Saint Tropez

St. Tropez Strand

St. Tropez Strand

St. Tropez ist jedes Jahr Treffpunkt des Jetset und guten Lebens. Zu den exklusivsten Stränden in ganz Frankreich zählt ohne Frag der Plage de Pampelonne als Strand Coté d’Azur. Der Strand liegt rd. 2 km entfernt von St. Tropez im Ort Ramatuelle. Der wunderschöne Sandstrand zieht sich ca. 4,5 km entlang der Küste. Die ganze Sommersaison über kann man hier das klare Wasser und den klaren Blick auf Stars und Sternchen genießen. Direkt an den Strand angebunden ist die berühmte Strandbar Le Club 55, Anziehungskraft für alle Promis an der Coté d’Azur und für Urlaub in Saint-Tropez.

2. Plage Boulevard de la Croisette in Cannes

Strand Cannes

Strand Cannes

Einer der berühmtesten Strände in Cannes und an der Coté d’Azur ist der Strand am Boulevards de la Croisette, direkt östlich des bekannten Palais des Festivals, wo alljährlich die Cannes Filmfestspiele stattfinden. Wunderschöne alte Palmen und gepflegte Parkanlagen entlang der Uferpromenade geben Cannes und dem Strand ihren eleganten Charakter als Top Strand Coté d’Azur.

3. Plage de la Pointe de l’Aiguille in Théoule-sur-Mer




Direkt neben Cannes und vor der Inselgruppe Îles de Lérins umringt von den Felsen des Estérel-Massivs liegt der wunderschöne Strand Pointe de l’Aiguille in Théoule-sur-Mer. Hier ist nicht nur die Kulisse außerordentlich schön, beim Gang ins Wasser und Schnorcheln entdeckt man ein ausgesprochen ausgeprägtes Leben am Meeresgrund mit Doraden, Krebsen, Felsenfischen und vielen mehr.

4. Plage de l’Almanarre bei Hyères

Hyeres an der Coté d'Azur

Hyeres an der Coté d’Azur

Auf halber Strecke zwischen Marseille und Nizza liegt die Halbinsel Hyères, bekannt für Ihre üppige Palmen. Der Strand l’Almanarre gehört unter Surfer und Wassersportler zu einem Top Spots am Mittelmeer. Ob Windsurfen, kutesurfen oder auch Stand-up-Paddling, hier kommt jeder auf seine Kosten. Direkt hinter dem Strand liegt eine weite Marschenlandschaft, die zum Spazierengehen einlädt. Augen auf, hier tummeln sich gerne auch jede Menge Flamingos.

5. Plage d’Argent auf Porquerolles

Einer der schönsten Strände an der Coté d'Azur auf Porquerolles

Einer der schönsten Strände an der Coté d’Azur auf Porquerolles

Nicht so einfach zu erreichen, dafür aber um so schöner: auf den sogenannten goldenen Inseln, direkt von Hyères und nur 20 Minuten mit der Fähre von der Küste entfernt, liegt hier Porquerolles. Plage d’Argent mutet beinahe schon karibisch an, mit einem langen Sandstrand und tiefblauem Meer. Aufgrund der schwierigeren Anreise ist es hier meist sehr ruhig und touristisch überschaubar. Die für die Coté d’Azur typischen Kiefern am Ende des Strands bieten Schatten und Duft gleichermaßen für ein besonderes Stranderlebnis.

6. Plage de la Gravette in Antibes

Cap Antibes

Cap Antibes

Unterhalb der Stadtmauer von Cap d’Antibes erstreckt sich der Plage de la Gravette. Ein wunderschöner Sandstrand mit einer eigenen geschützten Bucht zum Schwimmen. Der perfekte Strand für Familien und alle anderen. Im Sommer kann es, wie an den meisten Stränden am Mittelmeer, mitunter sehr voll werden. Wer nach dem Strandbesuch noch etwas Zeit hat, läuft für einen Café oder Eis in die nahe Altstadt. Hier steht u. a. das berühmte Picasso aus, in dem der bekannte Maler gerne seine Sommer verbrachte.

7. Plage Passable, St. Jean Cap Ferrat

Der Plage Passable liegt am Cap Ferrat, einem der teuersten Orte der Cote d’Azur. Obwohl der Strand selber etwas steinig und daher auf den ersten Blick nicht ganz vorne dabei ist, bietet er eine geschützte Bucht und Weite zum Schwimmen im glasklaren Mittelmeer. Im zugehörigen Restaurant kann man mittags wunderbar essen oder sich auch kühle Getränke, Sandwiches und Eis bei der kleinen Strandbar kaufen. Im Sommer ist dieser Strand besonders bei Familien sehr beliebt, da die Bucht überschaubar und das Wasser sehr klar sind. Nach einem langen Strandtag, lohnt sich noch ein Drink um die Ecke im kleinen Ort Saint Jean Cap Ferrat, mit einem Blick auf den gut bestückten Yachthafen.

8. Plage Mala in Cap-d’Ail

Cap d'Ail an der Coté d'Azur

Cap d’Ail an der Coté d’Azur

Auf dem Weg von Nizza nach Monaco wartet ein verstecktes Strand Coté d’Azur Highlight. Denn zunächst muss man vom Zöllnerpfad Sentier des Douaniers etwa 150 Stufen hinabsteigen. Doch der Aufwand lohnt sich. Sobald man den Strand erreicht, ist man umgeben von Felsen und genießt einen traumhaften Blick aufs Meer. Entweder läßt man sich dann auf dem Kieselstrand nieder oder steigt ins Wasser, um eine der nur über den Wasserweg zugänglichen und angrenzenden Buchten zu besuchen.

9. Monaco Strand

Monaco an der Coté d'Azur

Monaco an der Coté d’Azur

Der Strand in Monte Carlo gehört zur Schaubühne am Mittelmeer: Zwischen russischen Tuning Expertinnen und dem italienischen Hochadel findet sich auch die Schulklasse aus dem Rheinland in Monaco am Strand. Ein feiner Kiesstrand und eine vor Feuerquallen geschützte Bucht laden zu einem sehr entspannten Strandtag ein. Vor der Bucht liegt eine Badeinsel, die ein gutes Schwimmziel darstellt und zum Sonnenbaden einlädt. Von hier hat man auch einen schönen Blick vom Meer auf Monaco. Im Anschluss lohnt sich noch ein Spaziergang zum Casino von Monaco und dem berühmten Café des Paris.

10. Nizza Strand

Nizza Strand

Nizza Strand

Dieser Strand Coté d’Azur zählt sicher nicht zu den schönsten Stränden aufgrund seiner Beschaffenheit. Allerdings zieht sich die Bucht einmal vollständig vor Nizza am Mittelmeer entlang und bietet einen wunderschönen Ausblick auf das türkisfarbene Meer. An der Bucht liegen daher auch die schönsten Hotels von Nizza und viele kleine Bars und Restaurants. Der Strand ist leider an vielen Stellen sehr steinig und daher etwas schwer begehbar. Dafür ist das Meer um so klarer und entfaltet hier sein bekanntes Azur Blau. Im Sommer ist der Strand sehr beliebt durch die Nähe zur Stadt, so dass man an manchen Tagen kaum ein freies Fleckchen findet. Der Strand ist vermutlich die bekannteste der Nizza Sehenswürdigkeiten und ein Besuch in Nizza sollte nicht ohne einen Strandtag enden.