Zugegeben, Riga steht selten ganz oben auf der Liste der gefragtesten Reiseziele. Damit wird der Hauptstadt Lettlands aber Unrecht getan, denn sie vereint historische Architektur mit hippen Bars und vielen Ausgehmöglichkeiten. Hier sind die 10 ultimativen Riga Urlaub Tipps.

In Riga gibt es viel zu sehen. Die sogenannte Perle des Baltikums bietet Häuser im Jugendstil, schmale Gassen mit belebten Restaurants und einen spannenden Einblick in die lettische Kultur. Mit etwa 700.000 Einwohnern ist sie für eine Hauptstadt immer noch übersichtlich und gemütlich. Öffentliche Verkehrsmittel sind sehr günstig, wie eigentlich fast alles andere auch. Damit gehört Riga an erster Stelle zu den Lettland Urlaub Tipps.

Deine Städtereise nach Riga – Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt:

1. Die historische Altstadt

Haus der Drei Brüder, Riga

Haus der Drei Brüder, Riga

Rigas Altstadt ist sehr gut erhalten und darf nicht von Autos befahren werden. Deshalb eignet sie sich besonders gut für ausgedehnte Spaziergänge. Hier findest du viele Geschäfte, Cafés und Restaurants mit traditionellen Essen. Seit 1997 ist die Altstadt UNESCO Weltkulturerbe und die meisten der Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Dazu gehören auch die Gebäude der Drei Brüder, die wohl ältesten Gebäude Rigas in der Altstadt. Die herausragenden Gebäude sind der Dom von Riga und die St. Petri Kirche.

2. Der Zentralmarkt von Riga

Das größte Markt Osteuropas befindet sich im russischen Viertel von Riga, zentral am Fluß Daugava gelegen. Hier kannst du an vielen Ständen Lebensmittel probieren und dich für die kommenden Tage mit leckeren Snacks eindecken. Der Zentralmarkt ist daher ein richtiges Erlebnis mit vielen einheimischen Früchten, Beeren und Düften aus der Natur. Die Zeppelin formigen Hallen wurden 1930 eingeweiht und galten zur ihrer Zeit als der modernste und größte Markt Europas. Der Zentralmarkt gehört zu allen Riga Urlaub Tipps ganz oben auf die Liste. Er ist das ganze Jahr über geöffnet.

–> Hier sind 5 individuelle Tipps für Riga

3. Die St. Petri Kirche

St. Peter Kirche, Riga

St. Peter Kirche, Riga

Wundere dich nicht, wenn du hinter der St. Petri Kirche die Bremer Stadtmusikanten findest. Als Partnerstadt von Bremen hat Riga auch ein Exemplar der Bronzestatue abbekommen. Die Aussichtsplattform auf dem Kirchturm ist bei Touristen sehr beliebt und bietet dir einen wunderschönen Blick über die Altstadt und die Grenzen hinaus.


4. Die Aussichtsterrasse der lettischen Akademie der Wissenschaften

Einen ähnlich guten (wenn nicht sogar besseren) Ausblick wie von der St. Petri Kirche hat man von der lettischen Akademie der Wissenschaften. Außerdem ist der Eintritt viel günstiger. Ein kleiner Geheimtipp! Die Akademie der Wissenschaften ist auf jeder Karte verzeichnet und zentral gut zu finden.

5. Die lettische Nationaloper

In die Oper gehen – klingt etwas ungewöhnlich, machen die lettischen Bewohner der alten Hansestadt aber gerne und regelmäßig. Dank der günstigen Eintrittspreise wird die lettische Nationaloper von Alt und Jung besucht. Die Oper und das zugehörige Ballett sind im sog. Weißen Haus beheimatet, ein traditionellen Gebäude aus den 20er Jahren. Das Programm bietet neben den bekannten Oper Klassikern auch eigene Inszenierungen mit einheimischen Stücken. Ein Blick in das Programm vor eurer Riga Städtereise lohnt sich also.

6. Das Schwarzhäupterhaus

Das Schwarzhäupterhaus in Riga

Das Schwarzhäupterhaus in Riga

Direkt am Rathausplatz gelegen, ist das eindrucksvolle Haus ein beliebtes Fotomotiv. Besonders nachts lockt es durch seine tolle Beleuchtung viele Touristen an und ist schon von weit gut zu sehen. Das Schwarzhüupterhaus wurde bereits im 13. Jahrhundert gebaut und gehört heute zu den Hauptattraktionen von Riga.

7. Das Laima Geschäft

Mit Schokolade kann man nie etwas falsch machen. In Lettland ist Laima DIE Marke, wenn es um Schokolade geht. Du kannst im Geschäft vor Ort naschen oder für Freunde daheim einkaufen.


8. Der Pilsetas-Kanal

Entlang des Kanals kannst du einen entspannten Spaziergang machen, der dich durch idyllische Parkanlagen führt. Unterwegs kannst du auch einen Blick auf das Freiheitsdenkmal in Riga erhaschen, das Zeichen für die nationale Souveränität Lettlands. Ein Muss auf der Liste der Riga Urlaub Tipps.

9. Das Kalnciems-Viertel

Dieses Viertel mit seinen wunderschönen Holzhäusern am anderen Ufer der Daugava kann perfekt zu Fuß erkundet werden und ist einer der Top Riga Urlaub Tipps. Die alten Holzhäuser sind zu größten Teilen renoviert, teilweise sehen sie etwas baufällig aus. Dadurch erhält das Viertel einen ganz eigenen Charme und bietet spannende Ecken zum Entdecken der Holzarchitektur aus dem 19. Jahrhundert. Kleine Geschäfte und Cafés laden zum Spazierengehen ein. Besonders in den Hinterhöfen der Holzhäuser finden sich Märkte, Kunstausstellungen und kleine Werkstätten. Ein besonderes Highlight des Viertels sind die sog. Schiguli-Wagen, ein Erhalt aus der alten Zeit Lettlands.

10. Der Kalnciema-Markt

Mitten im zuvor genannten Viertel findet jeden Samstag ein Markt statt. Hier gibt es regionale Produkte, Essen und Trinken sowie handgemachte Kleinigkeiten. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Souvenirs ist, wird auf diesem Markt schnell fündig. Ein Besuch lohnt sich, solange das Wetter mitspielt.